Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Univ.-Prof.Dr. Ulrike Bechmann

Institutsleiterin



*12.06.1958 in Bamberg

WS 1977/1978 Studienbeginn Lehramt an Volksschulen an der Gesamthochschule Bamberg

WS 1978/1979 Wechsel zum Studienfach Kath. Theologie (Diplom) an der Gesamthochschule Bamberg

WS 1983/1984 Diplom Kath. Theologie, Universität Bamberg

Sommer 1984 Erwerb eines Graduiertenstipendiums der Bischöflichen Studienförderung - Cusanuswerk, Bonn

WS 1984/1985 Beginn des Promotionsstudiums im Fach Altes Testament an der Universität Bamberg

WS 1984/1985 Beginn des Magisterstudiums Arabistik und Islamwissenschaften an der Universität Bamberg

SS 1988 Abschluss der Promotion im Fach Altes Testament

WS 1988/1989 Zwischenprüfung im Fach Arabistik und Islamwissenschaften

1.12.1989-31.10.1999 Theologische Referentin und Geschäftsführerin des Deutschen Komitees des Weltgebetstags der Frauen

WS 1995/1996 Abschluss des Magister-Studiengangs Arabistik und Islamwissenschaften an der Universität Bamberg

1.11.1999-19.12.2004 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Kath. Theologie 1: Biblische Theologie an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth

WS 2004/2005 Habilitation mit dem Thema: "Abraham. Beschwörungsformel oder Präzisierungsquelle? Bibeltheologische und religionswissenschaftliche Untersuchungen zum Abrahamparadigma im interreligiösen Dialog". Venia legendi: Biblische Theologie und Religionstheologie

Seit 20.12.2004 Oberassistentin am Lehrstuhl Kath. Theologie 1: Biblische Theologie an der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth

Frühjahr 2006 Verleihung des Augsburger Wissenschaftspreises für Interkulturelle Studien 2006 für die Habilitationsarbeit

Herbst 2006 Berufung auf die Professur Religionswissenschaft an der Kath.-Theologischen Fakultät der Universität Graz (Dienstbeginn: 1.März 2007)

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.